Schnelles Internet in Seebenisch

Das schnelle Internet wird in Seebenisch wohl noch bis zum Sommer 2018 auf sich warten lassen. Inzwischen steht aber schon der Glasfaser-Technikschrank von Inexio neben dem Kabelverzweiger der Telekom vor der Ernst-Thälmann-Str. 22 (linkes Bild). Von hier aus gehen die Telefonleitungen in die Häuser von Seebenisch-Nord.

Einsam und allein steht allerdings noch der Kabelverzweiger vor der Ernst-Thälmann-Str. 45 in der Gegend herum, von dem aus die Häuser in Seebenisch-Süd versorgt werden (rechtes Bild).

Bis zu diesen Kabelverzweigern verbuddelt Inexio eigene Glasfaserleitungen in der Erde, die extrem hohe Übertragungsgeschwindigkeiten und Datenmengen ermöglichen. Für das letzte Stück Strecke bis in die Wohnungen werden dann die Telefonleitungen aus Kupferdraht von der Telekom gemietet. Bis zu etwa 300 m Entfernung von diesen Kabelverzweigern sind dann Downloadgeschwindigkeiten von 100 MBit/s möglich, bis etwa 600 m Entfernung noch 50 MBit/s. Für die, die noch weiter weg wohnen, sollten dann aber noch 25 MBit/s machbar sein…

Lässt man auf myquix.de eine Seebenischer Adresse auf Verfügbarkeit prüfen, kommt zur Zeit (Januar 2018) folgende Aussage:

 

Das Rathaus plant derzeit, selbst Glasfaserkabel im Stadt- (und Dorf-)gebiet verlegen zu lassen. Derzeit werden wohl die Kosten dafür ermittelt:

Leipziger Volkszeitung vom 30.11.2017

 

Auch in Seebenisch kann man wohl ab Oktober 2017 schnelles Internet nutzen:

Leipziger Volkszeitung vom 07.03.2017